Seekarkreuz im Winter

Das Mutter-Tochter-Gespann endlich wieder gemeinsam on Tour

Endlich konnte ich einmal wieder eine Bergtour mit meiner Mama machen. Von ihr habe ich die Leidenschaft zu den Bergen und ich durfte sehr viel von ihr lernen. Ich liebe unsere gemeinsamen Touren und umso schlimmer war es, dass meine Mama vor ziemlich genau einem Jahr einen schweren Skiunfall erlitten hat. Das ganze letzte Jahr hat sie sich wieder zurück gekämpft und ich bin unheimlich dankbar, dass wir jetzt schon wieder zusammen auf den Berg durften.

Unsere Wahl fiel auf das Seekarkreuz von Lenggries aus. Das letzte Mal war ich als kleines Kind auf dem Gipfel und schon lange nicht mehr in der Ecke. Umso mehr habe ich mich darauf gefreut.

Die Tour ist im Sommer als leichte Tour zu bezeichnen, im Winter ist man mit knackigen 900 hm schon eine Weile unterwegs. „Seekarkreuz im Winter“ weiterlesen

Heimgarten und Herzogstand via schönem Grat

Traumtour am Walchensee mit 1.200 hm

Anfang Juli wollten Petra und ich noch eine schöne Trainings-Tour für unser erstes Dogtrekking (Karwendel Dogtrekking) machen. Für die Tour beim Dogtrekking waren (ursprünglich) 1.200 hm ausgeschrieben. Also habe ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Tour gemacht. Entschieden habe ich mich für die Tour zum Heimgarten und Herzogstand am Walchensee mit 1.200 hm. Das sollte die ideale Vorbereitung sein 🙂

„Heimgarten und Herzogstand via schönem Grat“ weiterlesen