Produkttest – Bellfor Hundefutter

[Werbung, da Produktplatzierung]

Als Tierheilpraktikerin und zertifizierte Ernährungsberaterin bin ich natürlich immer neugierig, wenn es um Futter und Nahrungsergänzungsmittel für unsere Hunde geht. Da ich sämtlichen Seiten rund um das Thema Zughundesport folge, bin ich schon vor längerem auf Bellfor aufmerksam geworden. Dies liegt wohl daran, dass Bellfor einges für Sporthunde zu bieten hat und ich von einigen positiven Erfahrungen lesen konnte.

Umso mehr hat es mich gefreut, als vor einiger Zeit die Anfrage kam ob ich, bzw. meine Hunde, Bellfor besser kennen lernen und testen möchten. Da ich die freie Auswahl hatte, was wir testen möchten, nahm ich sehr gerne an. Da ich auf BARF spezialisiert bin, werden alle meine Hunde und Katzen so ernährt, weswegen der Test von Fertigfutter für mich nicht in Frage kam. Wobei ich Trockenfutter gerne auch als Leckerlie oder für Futtersuchspiele nutze und das Trockenfutter von Bellfor hier empfehlen kann. Wenige Tage später traf dann auch schon ein großes schweres Paket für uns ein. Enthalten waren vor allem Zusätze für Sporthunde und Snacks:

  • Soft-Snack in verschiedenen Sorten (Huhn, Lamm, Lachs und Insekten)
  • Gelenke & Knochen Soft-Happen
  • Fitness Pulver
  • Fitness Riegel
  • Dental Sticks
  • Pfotenschutz Salbe

Foto 23.11.19, 12 12 46

Was macht Bellfor aus?

Bellfor ist ein Familienbetrieb, der von rund 25 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Hundefutter profitieren kann. Bellfor setzt auf qualitativ hochwertiges Hundefutter, bei dem ausschließlich natürliche Zutaten verwendet werden. Das verwendete Fleisch stammt nicht aus Massentierhaltungen, sondern aus artgerechter Tierhaltung von regionalen, langjährigen Partnern und hat Lebensmittelqualität. Bellfor verzichtet konsequent auf jegliche Tierversuche und bietet ein breites Angebot:

  • getreidefreies Hundefutter
  • getreidefreies Hundefutter – kaltgepresst
  • gesunde Snacks und Kekse – getreidefrei
  • sinnvolle Nahrungsergänzungen
  • glutenfreies Hundefutter

bellfor_logo

Soft-Snacks

Wir hatte nun einige Wochen Zeit für einen umfangreichen Test. Ich muss sagen, besonders von den Soft-Snacks bin ich absolut begeistert. Sie kommen wirklich extrem gut bei den Hunden an. Sie haben eine schöne Größe (nicht zu groß, nicht zu klein, 0,4 – 0,6 cm), sind weich und es gibt sie in mehreren Varianten. Auch bei Leckerlis ist mir Qualität sehr wichtig. Die Soft-Snacks sind getreidefrei und enthalten Fleisch bzw. Fisch in Lebensmittelqualität. Außerdem gibt es eine Sorte mit Schwarzer Soldatenfliege. Die Snacks nehme ich sehr gerne fürs Training, auch zum Clickern sind sie wegen ihrer geringen Größe gut geeignet. Mittlerweile habe ich selbst schon wieder nachbestellt, so gut kommen sie an 🙂Foto 19.01.20, 16 45 43

Gelenke & Knochen – Soft-Happen

Bei Gelenkerkrankungen setzte ich sonst je nach Beschwerden auf  gewisse natürliche Pülverchen wie z.B. Kollagenhydrolysat, Grünlippmuschel, MSM und Kräuter usw.

Die Bellfor Gelenke & Knochen – Soft-Happen enthalten ebenfalls wertvolle Inhaltsstoffe für die Versorgung der Gelenke wie Collagen Typ I, Hyaluronsäure, Glucosamin und Chondroitinsulfat. Hier sehe ich den Vorteil in der Form als Soft-Happen. Es gibt doch immer wieder auch mäkelige Hunde. Meine Joy ist selbst so eine. Bei ihr ist es extrem schwer gewisse Zusätze unter das Futter zu schummeln. Genau aus diesem Grund durfte sie die Happen testen. Und sie hat sie wirklich sehr gerne angenommen. Wer also die Gelenkfunktion bei seinem Hund unterstützen möchte (und evtl. einen ähnlich mäkeligen Hund hat), sollte die Gelenke & Knochen – Soft-Happen gerne einmal ausprobieren.

Foto 19.01.20, 16 47 10

Versorgung von Sporthunden – Bellfor Fitness Pulver und Fitness Riegel

Besonders gespannt war ich auf diese beiden Produkte. Hauptsächlich durfte Joy, meine Hound-Hündin, die im Zughundesport läuft, testen.

Das Bellfor Fitness Pulver soll Aufbau und Erhaltung der Muskulatur von Sporthunden fördern, Energie und Leistungsbereitschaft gewährleisten und die Regeneration verbessern. So ist es besonders für aktive Hunde wie Jagdhunde, Schlittenhunde, Diensthunde, Agility-Hunde usw. geeignet.

Bellfor setzt hier auf eine Kombination von Insektenprotein, Bananenpulver und Chiasamen, welche den Hund mit wichtigen Aminosäuren, Magnesium, Omega-3-Fettsäuren und schnell verwertbarer Energie versorgt. Die Verdaulichkeit des Insektenproteins ist durch die Komplexität seiner Aminosäuren sehr hoch. Dadurch wird die Belastung des Körpers durch Ammoniak verringert. Für sportlich aktive Hunde ist das sehr wichtig, da eine hohe Belastung durch Ammoniak die Leistungsfähigkeit mindert. Auf der Homepage von Bellfor findet ihr zudem noch eine genaue Auflistung der Vorteile der einzelnen Bestandteile.

Wie wird das Pulver gegeben?

Auf meine Nachfrage habe ich folgende Empfehlung bekommen:

Um eine optimale Regeneration zu erreichen, gibt man das Fitness Pulver ca. 1 Stunde nach der Belastung über das Futter oder ins Wasser. Das Pulver kann dann jeden Tag während der Saison gegeben werden. Die Dosierung kann noch erhöht werden, wenn man merkt, dass der Hund stark belastet wurde.

Das Fitness Pulver wird bis 2 Tage vor der Veranstaltung (Rennen, Turnier etc.) gegeben. Danach werden die Fitness Riegel gegeben um den Hund optimal auf die Belastung vorzubereiten. Danach wird das Pulver wieder zur Regeneration gegeben. Auf der Dose und auf der Homepage findet sich noch eine genaue Dosierungsangabe.

Bei uns gibt es nach dem Zughundesport immer eine Belohnung mit Wasser. Hier setzte ich bisher auf spezielles Nassfutter für Sporthunde. Als Belohnung habe ich das Fitness Pulver nun immer unter dieses Nassfutter direkt nach dem Training gemischt. Es riecht sehr angenehm, trotzdem war ich gespannt ob Joy es annimmt. Bei ihr ist das ja immer so eine Sache 😉 Aber siehe da, das Pulver hat sie gleich total gerne angenommen. Seit einigen Wochen ist es nun immer nach der Belastung dabei. Mittlerweile habe ich es auch schon oft, nur zusammen mit Wasser in einen Shaker gegeben und so angeboten. Sie schlabbert es immer noch sehr gerne weg.

Foto 19.01.20, 16 47 24

Joy hat einen sehr flotten Stoffwechsel und ich muss bei ihr eher immer schauen, dass sie nicht zu wenig auf den Rippen hat. Aktuell hat sie (trotz Läufigkeit, in der sie gerne stark mäkelt) eine top Figur. Bisher bin ich also sehr begeistert von dem Pulver und ich werde im Langzeittest ausprobieren ob das Pulver weiterhin einen positiven Effekt hat.

Im März stehen dann auch noch 1-2 Rennen an. Hier werde ich mich an die Empfehlung halten und die Dosierung kurz vor dem Wettkampf erhöhen. Ich bin schon gespannt ob ich einen Unterschied erkennen werde.

Die Fitness Riegel enthalten eine Kombination aus verschiedenen hochwertigen Fettquellen, Kohlenhydraten, Mineralien, Vitamine und sogenannten „Boostern“ wie L-Carnitin und L-Arginin. Diese Kombination sorgt für eine schnelle Energieumsetzung bei geringer Fütterungsmenge. Die hohe Energiedichte eignet sich für Hunde die hohe Leistungen erbringen sollen. Vor allem im Bereich Ausdauersport können diese Riegel sehr gut eingesetzt werden.

Nach körperlicher Anstrengung benötigt der Hund im Ausdauersport hochwertiges Fett, Mineralien wie Kalium und Magnesium und in geringer Menge schnellverfügbare Kohlenhydrate. Damit die benötigten hochwertigen Fette wie Insektenfett oder Dorschlebertran aus dem Bellfor Fitness Riegel schnell zur Verfügung stehen, enthält er L-Carnitin und L-Arginin. So wird eine optimale Fettverbrennung garantiert und der Hund kann ausdauernd Höchstleistungen abrufen.

Für mich sind diese Riegel also vor allem für unsere langen Wanderungen sehr interessant. Sie riechen sehr angenehm und lassen sich durch Brechen leicht portionieren. Da sie trocken sind, sind sie super für unterwegs geeignet. Auch im Sommer, bei großer Hitze, ist das also kein Problem. Ich hatte sie nun schon bei unseren letzten Touren dabei und ich möchte sie auch für die langen Distanzen bei Dogtrekking Veranstaltungen nutzen. Joy ist leider bisher noch nicht so überzeugt von den Riegeln. Die anderen beiden stürzen sich aber drauf 😊 Vielleicht kommt Joy doch noch auf den Geschmack. Denn ich finde sie einfach praktisch. Ich hatte oft auf langen Touren Nassfutter dabei. Das ist aber ziemlich umständlich und bei Hitze auch nicht so toll. Die Riegel sind da viel praktischer und die Hunde sind trotzdem unterwegs ideal versorgt.

Foto 04.12.19, 15 11 47

Für unsere längeren Touren habe ich auch noch ergänzend die Pfotenschutz Salbe bekommen. Die kleine Dose passt in jeden Rucksack und kann dünn auf die betroffenen Stellen oder zum vorbeugenden Schutz auf der ganzen Pfote auftragen werden.

Sie eignet sich für den Schutz vor Streusalz und Eis, kleine Wunden und Risse, Juckreiz oder trockene schuppige Haut.

Mein Fazit

Die Firma Bellfor hat mich mit ihrem Konzept auf jeden Fall überzeugt. Da mir gute Qualität und die Inhaltsstoffe der Snacks und Ergänzungsmittel wichtig sind, gebe ich die Produkte von Bellfor mit gutem Gewissen. Zum Großteil werden sie sehr gut angenommen, weswegen ich sie gerne auch in Zukunft einsetze.

Wer noch mehr erfahren möchte: https://www.bellfor.info/

+++ Folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube +++