Knäckebrot ganz leicht selbst gemacht

Super lecker, perfekt für unterwegs und dabei auch noch vegan!

Als Veganerin hat man es unterwegs nicht immer leicht. Erfreulicherweise stellen sich immer mehr Wirtschaften und Hütten auf veganes Essen ein. Selbst wenn nichts auf der Karte steht, findet sich eigentlich immer ein kleines Gericht 🙂

Ich selbst bin aber einfach eher der Brotzeit-Typ und mache am liebsten am Gipfelkreuz mein Päuschen um die schöne Aussicht zu genießen. Neben belegten Broten, Nüssen, Obst und meist selbstgebackenem Kuchen oder Muffins, habe ich ab jetzt auch immer noch mein selbstgemachtes Knäckebrot im Gepäck 🙂

Knäckebrot-1

Es ist superleicht zu backen und schmeckt dabei auch noch viel viel besser als Gekauftes! Ich mag ja auch sehr gerne kleine Nussriegel. Aber erstens sind sie meistens süß und oft auch nicht vegan. Das selbstgemachte kernige Knäckebrot dagegen ist schön salzig und nahrhaft und damit perfekt für anstrengenden Touren.

Das Rezept:

100 g Speisestärke

4 EL Sesam

2 EL Leinsamen

2 EL Kürbiskerne

3 EL Sonnenblumenkerne

1 TL Salz

1/2 TL Paprikapulver

3 EL Rapsöl

150 ml kochendes Wasser

  • für das Knäckebrot Speisestärke, Sesam, Leinsamen, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne vermischen
  • Salz und Paprikapulver zusammen mit dem Rapsöl unterrühren
  • 150 ml kochendes Wasser einrühren und 10 Minuten quellen lassen
  • den Backofen derweil auf 150 Grad Umluft vorheizen
  • 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen
  • mit Hilfe eines Silikonschabers dünn und gleichmäßig ausstreichen
  • Tipp: Man kann auch ein zweites Backpapier auf die Masse geben um sie leichter verstreichen zu können
  • die Bleche für ca. 45 Minuten in den Ofen geben
  • im Anschluss bei Bedarf noch 15 Minuten bei 80 Grad und offener Ofentür (Kochlöffel dazwischen) nachtrocknen

Sobald es abgekühlt ist, kann man das Knäckebrot in Stücke schneiden oder einfach brechen. Am besten in einer Keksdose oder einem Glasgefäß aufbewahren (nicht luftdicht), dann ist es lange haltbar.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken 🙂

Knäckebrot-2.png

+++ Folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube +++

Ein Kommentar zu „Knäckebrot ganz leicht selbst gemacht

  1. Das probiere ich demnächst mal aus!
    Vor kurzem habe ich das erste Mal Müsliriegel selber gebacken. Die waren auch ganz lecker.
    Das Tolle daran ist, dass man genau weiß, was alles drin ist!
    Ich bin selber „nur“ Vegetarierin und habe daher kein großes Problem, auf Hütten eine leckere Hauptspeise zu finden. Da das Essen in den Bergen ja ziemlich käsegeprägt ist, stelle ich mir das als Veganer tatsächlich schwierig vor. Bisher habe ich nur auf einer Hütte, der Heilbronner Hütte im Verwall, speziell vegane Hauptspeisen in der Karte entdeckt.
    Liebe Grüße
    Carolin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s